Tauben

Dass Tauben nicht besonders intelligent sind, ist ja allgemein bekannt, aber in letzter Zeit scheinen sie einen neuen Dummheitsrekord brechen zu wollen. Obwohl, vielleicht ist es auch Faulheit. Das Motto scheint nämlich zu lauten: Fliegen nur in äußersten Notfällen.
Da hat man dann also eine Taube, die über den Parkplatz vor dem Supermarkt hinter dem Haus, in dem ich wohne, wackelt, und nichts böses denkt. Da plötzlich: Ein Auto. In Schrittgeschwindigkeit natürlich, immerhin befinden wir uns auf einem Parkplatz.
Die Taube muss sowas denken wie: Schnell weg! Aber fliegen ist so anstrengend.
Also läuft sie, so schnell sie kann. Oder zumindest ein bisschen schneller als vorher, immerhin ist auch laufen anstrengend. Doch selbst die Höchstgeschwindigkeit einer laufenden Taube ist ungefähr mit der einer den Zebrastreifen überquerenden alten Oma zu vergleichen.
Doch die Taube ist davon überzeugt, sie muss nicht fliegen. Fliegen würde sie zwar wirklich schnell aus der Gefahrenzone bringen, aber das geht auch so. Bestimmt. Ganz sicher. Der Reifen kommt zwar immer näher, aber gleich hat sie es geschafft. Das haut schon hin …

Tja … und als nächstes muss ich dann aufpassen, nicht auf den Haufen blutiger Federn zu treten, der da am Bordsteinrand liegt.

Ich hab mal gelesen, dass die Gehirne domestizierter Tiere über die Generationen hinweg kleiner werden, weil das ganze Zeug verkümmert, das sie zum Überleben brauchen. Vielleicht trifft das auch auf Tauben zu, immerhin ist das Leben in so einer Stadt recht leicht.
Und wo wir gerade dabei sind: Vielleicht trifft das auch auf Menschen zu. Das würde zumindest einiges erklären.

6 Gedanken zu „Tauben

    • Das passiert zu oft. So viele flügellahme Tauben kann es eigentlich nicht geben. Und das ist genau das Verhalten, das die auch an den Tag legen, wenn man auf sie zugeht (wenn man rennt, ist es natürlich was anderes). Die fliegen nicht weg, die laufen und man kommt nah genug an sie ran, dass man nach ihnen treten könnte.

  1. What? Komische Tauben gibt’s bei dir.
    Die in Lübeck fliegen sofort weg, wenn man sich nur auf drei Zentimeter nähert (abgesehen von denen am Busbahnhof…).

    • …fliegen sofort weg, wenn man sich nur auf drei Zentimeter nähert…

      was für ne schöne Formulierung.
      Also persönlich finde ich „drei Zentimeter“ auch noch reichlich knapp und nicht unbedingt ein Kennzeichen für „sofort“. Eher für „im letztmöglichen Sekundenbruchteil“. Was auch schon wieder ein Garant für Straßenpizza ist.

      Jaja, ich weiß, dass es vermutlich anders gemeint war. *g*

      Eine interessante Tatsache ist, dass Großstadttauben übrigens oft kein Problem damit haben, Wurstreste zu fressen – oder auch an toten Artgenossen herum zu picken.
      Was für Tauben als reine Vegetarier und Körnerfresser eine wirklich erstaunliche (und ein wenig gruselige), evolutionäre Anpassung innerhalb weniger Jahrzehnte ist. Und da heißt es immer, man könne Evolution nicht zusehen.
      Die einen werden Kannibalen, die anderen sterben durch Fußgänger…

      Im Grunde schreit das nach Zombie-Tauben*.

      *gleich mal Vermerk gemacht.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s