Der Milka-Kuh-Effekt

Als Milka-Kuh-Effekt möchte ich das Phänomen bezeichnen, dass angeblich früher wegen der Milka-Werbung einige Kinder geglaubt haben, Kühe wären lila.
Keine Ahnung, ob das stimmt, aber vor kurzem habe ich festgestellt, dass der Milka-Kuh-Effekt nicht unbedingt nur mit Milka und Kühen zu tun haben muss.
Damals nämlich, vor unglaublich langer Zeit, also in meiner Kindheit ( 😉 ) habe ich wenig Fernsehen geschaut und Kühe konnte man von der Haustür aus grasen sehen. Dafür hatte ich aber eine Großtante, die mir gerne Sachbücher geschenkt hat, vor allem welche über das alte Ägypten. In diesen Büchern kamen Tiere vor, von denen ich bis dahin eher weniger gehört hatte. Schakale z.B.

Meistens natürlich im Zusammenhang mit Anubis. Also setzte sich in meinem Hirn die Idee fest: Schakale haben schwarzes Fell.
Man sollte irgendwie meinen, dass ich irgendwann im Laufe der 24 Jahre meines Lebens auch mal das Bild eines echten Schakals gesehen hätte, doch das scheint nie passiert zu sein, zumindest nicht in einem Zusammenhang, in dem es diesem Bild gelungen wäre, sich langfristig in meinem Kopf festzusetzen.
Die Idee von schwarzen Schakalen hielt sich so lange, dass sie schließlich erst vor nicht allzu langer Zeit zerstört wurde, als ich in einem Buch las, dass Anubis deshalb mit einem schwarzen Schakalkopf dargestellt werde, weil das Schwarz der Hautfarbe gut abgelagerter Mumien entspräche, für die er als Erfinder der Einbalsamierung nun einmal zuständig ist.
Erst dann ergab eine verdammt kurze Recherche, dass ich das Bild in meinem Kopf tatsächlich schleunigst korrigieren sollte.

2 Gedanken zu „Der Milka-Kuh-Effekt

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s