Lava!

Ich habe Lava gemalt!
Das ist zum einen deshalb toll, weil es Spaß gemacht hat, und zum anderen, weil es sogar einigermaßen nach was aussieht. Nur mit den Blubberbläschen hab ich es wohl ein bisschen übertrieben.

Das ist wieder eine von Renés Figuren, für die ich eine Stand-CD gebastelt habe. Der hintere Teil ist dafür da, sie unter Bücher zu klemmen, so dass sie sicher im Regal stehen kann.

———————————————–

Außerdem völlig ohne Zusammenhang. Tom scheint ein neues Hobby gefunden zu haben: Romantasy-Bashing. Wobei ich nun gelernt habe, dass es einen Unterschied zwischen „romantic fantasy“ und „fantasy romance“ gibt. Wissen, das man wahrscheinlich nie braucht …
Ich wollte übrigens gerade schreiben, dass ich mir sicher bin, dass es auch in diesem Genre Bücher gibt, deren Inhaltsangabe sich nicht auf den ersten Blick unglaublich lächerlich liest, da ist mir eingefallen, dass Jus Bücher doch einen recht hohen Romantik-Anteil haben. Also, Q.E.D. und so …

Ein Romantasy-Fan werde ich deswegen aber trotzdem nicht.

8 Gedanken zu „Lava!

  1. Die Figur sieht klasse aus 🙂

    Mir wurde gerade der Link zu Toms Blog via FF.de zugeschickt. Ich dachte nur „bestimmt kennt Andrea ihn“ und lese dann das hier XP
    Ein wenig beängstigend, was da auf uns zu kommt. Wenn ich bei uns im Prosa / Fantasy-Bereich reinsehe und davon ableite… Halleluja. Da geht gar nichts mehr ohne Vampire/Werwölfe/Engel/Dämonen und – Romanze.
    Ich habe gerne über meine Dämonen geschrieben, aber langsam bekomme ich Zweifel, ob ich mich da tatsächlich einreihen will :/

    • Dinge nicht machen, nur weil andere Leute sie machen, ist auch nicht sinnvoller, als andersrum Dinge machen, nur weil andere Leute sie machen.
      Falls das irgendwie Sinn ergibt …

      • Macht Sinn 😉
        Solange meine Dämonen usw. keine Adonis-Verschnitte sind, die in Lendenschurz den Strand entlang laufen (dämonisch…), in die Arme ihrer heißgeliebten Engel, ist noch alles im grünen Bereich.

        Irgendwann stelle ich die Top Ten der gruseligsten Dämonen-Storys von ff.de zusammen. Langsam gibt es dafür genügend Stoff.

  2. Pah.
    Das ist kein Hobby von mir. So wichtig ist es mir nicht. *g*
    Ich fand’s nur gruselig, weil das auf meiner Goodreads-Seite gestern den ganzen Tag als Feature stand.
    Ich werde die Sachen weder lesen noch schreiben.

    Allerdings muss ich sagen, dass der aus meiner sicht fast gruseligste Dämon, von dem ich gelesen habe, genau das ist, was gemeinhin die Engelsbeschreibung ist: Ein androgyn-schöner Albino in Gary Gygax‘ World of Greyhawk Serie „Gord the Rogue“ (alter, ganz alter Stoff. Hab ich schon 5 mal gelesen und werd es sicher nochmal lesen. Gehört zu meinen persönlichen Fantasy-Meilensteinen).
    In seiner simplen, freundlichen und total seelenlos-emtionslosen Art beeindruckend beängstigend.
    Und der sympathischste ist natürlich von Gaiman/Pratchett:Crowley.
    Insofern: Engel und Dämonen gehen schon. Es muss halt gekonnt sein.

    Eine Frage aber mal kurz: Was ist FF.de?
    Vermutlich ja nicht das, was kommt, wenn man das eingibt. *gg*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s