There can only be one!

Die Leute auf Suvudu.com haben sich überlegt, dass es toll wäre, die Charaktere verschiedener Romane gegeneinander antreten zu lassen, frei nach dem Motto „There can only be one“.
Hier gibt es eine Übersicht.
Ich muss ja sagen, ich kenne nur bei vier Kämpfen beide Kontrahenten. Und das auch nur, weil zum einen jeder Cthulhu kennt und ich mich zum anderen noch sehr dunkel an einen Erdsee-Roman erinnern kann, den ich mal im Bücherregal meines Vaters gefunden habe.

Trotzdem finde ich die Kämpfe sehr unterhaltsam, und ich bin gespannt, wer es schafft, Cthulhu zu besiegen.

Und wo ich gerade am Verlinken bin, dieser Text beschreibt wunderbar alle Probleme, die man haben kann, wenn man seine Geschichte vor dem Schreiben plant. Er beschreibt auch, wie man diese Probleme löst.

2 Gedanken zu „There can only be one!

  1. Auch wenn meine absolute Fantasy-Lieblinsgfigur in der ersten Runde raus ist und ich gerne noch ein paar andere Figuren im Turnier gesehen hätte: klasse Link! Ich gehe mal weiterlesen und kichern …

  2. Jo, meine auch.
    Die Wee Free Men.
    Gegen Aragorn!

    Hallo?!

    Das war doch eindeutig ein Fall aus der Schiedsrichter-Affäre!
    Da hätte es doch nur einen Feegle gebraucht und nicht mal alle.

    Was meint ihr – besprechen wir in Leipzig ein deutsches Turnier? 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s