Bücher und Autoren

Zuerst einmal möchte ich darauf hinweisen, dass ich die Zombies nicht nur gelesen, sondern auch rezensiert habe. Ich hätte bezüglich dieses Buches noch mindestens eine weitere Seite füllen können, aber ich glaube, das wäre beim Chefredakteur nicht so gut angekommen.

Im Moment lese ich „Couch-Surfing“, das Wibke mir geliehen hat und in dem es darum geht, dass jemand mit Hilfe der Website CouchSurfing.org eine Weltreise unternimmt. Am Anfang war es sehr lustig und interessant, doch irgendwann habe ich angefangen, die Stellen zu überblättern, in denen der Autor sich mit den Einheimischen betrinkt, weil besoffen sein sich doch von Land zu Land nicht sonderlich unterscheidet. Das hat dazu geführt, dass ich innerhalb kürzester Zeit fast ganz durch bin mit dem Buch.
Mal schauen, was ich als nächstes lese. „Wächter der Nacht“, steht zur Auswahl. Das sollte ich vielleicht endlich mal in Angriff nehmen.

Übrigens kriege ich langsam das Gefühl, dass man es als Autor früher besser hatte. Zumindest, wenn ich mir anschaue, wie Michael Ende und Tolkien ihre Deadlines überzogen haben (mehrere Jahre). Möglicherweise sind das aber auch nur Ausnahmen gewesen, und außerdem sieht Früher ja generell immer besser aus, wenn man es vom Standpunkt des Heute aus betrachtet.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s