Der gelbe Drache schlägt wieder zu

Heute musste eine arme Büchersendung ihr Leben lassen.
Gut, so genau weiß ich das nicht, denn offiziell gilt sie nur als vermisst, aber höchstenwahrscheinlich stoßen den Päckchen, die irgendwo auf dem Weg von Absender nach Empfänger verloren gehen, grausige Dinge zu. Bestimmt werden die gefressen oder in blutigen Ritualen zur Beschwörung irgendeines dunklen Gottes geopfert oder so.

Daher lasset uns nun eine Minute für meine arme, vermisste Büchersendung schweigen.

Ähem… naja… Das ist mein erstes Päckchen, das wirklich verlorengegangen ist. Ich habe schon verschiedene Päckchen und Pakete in den abgelegstensten Postfilialen aufgestöbert, weil mir niemand eine Benachrichtigungkarte in den Briefkasten geworfen hat und solche Dinge. Immerhin mag ich meine Post. Ich bekomme wenige Rechnungen und viele Bücher. Dafür kann man dann auch mal sonstwohin laufen, auch wenn man eigentlich besseres zu tun hat. Aber diese Büchersendung ist wohl weg.

Ich finde, zum Ausgleich könnte die Post das nächste Mal einen Brief von der GEZ verlieren. Die scheinen seltsamerweise immer anzukommen. Schmecken wahrscheinlich scheußlich.

6 Gedanken zu „Der gelbe Drache schlägt wieder zu

  1. Der Gelbe Drache belästigt dich nur so selten, weil er bei mir allein in diesem Jahr schon drei Bücher gefressen hat.

    Ich unterstelle ja inzwischen fast unserem Postamt, dass dort jemand Büchersendungen klaut (steht ja auch praktischerweise immer außen drauf)…

  2. Na ja – du weißt nicht, ob die GEZ dir nicht in Wirklichkeit doppelt so viele Briefe schickt und die Hälfte davon verloren geht, oder? Manchmal erfährt man es eben nie …

  3. …so – Jahre später, wir schreiben inzwischen das Jahr 2012 und bei mir sind innerhalb weniger Monate bereits 3 Büchersendungen verschwunden, besonders ärgerlich, weil eine Büchersendung ein signiertes Buch war!

    Zwei der Büchersendungen wurden mir ersetzt vom Versender, leider ist das Buch jetzt unsigniert, aber ein Paket mit einer Überraschungsbuchsendung bleibt verschwunden und wurde auch nicht ersetzt. Statt dessen versucht mir jetzt noch der Zusteller zu drohen mit Konsequenzen wegen Verleumdung! Finde das ein starkes Stück, da ich seinen Namen gar nicht erwähnt hatte bei der Beschwerde bei der Post. Und dass geklaut wird, haben die nicht mal abgestritten! Aber wenn der Zusteller mich „runterputzt“, sag ich nur: getroffene Hunde bellen, oder???!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s