Links und Bücher

Weil ich mich gleich in die Bibliothek setze, um zu lernen, hier ein paar Links zu interessantere Dingen.

John Scalzi macht den Bechdel-Test bei verschiedenen SF-Filmen. Das heißt, er schaut, in welchen Filmen zwei weibliche Charaktere, die wichtig genug sind, um einen Namen zu haben, ein Gespräch führen, bei dem es nicht um Männer geht. Das Ergebnis ist mehr oder weniger erschreckend.

Die Fantasy-Neuerscheinungen für den August sehen recht interessant aus. Bei Feenfeuer sind sie aufgelistet. Darunter sind eine ganze Menge Engelromane. Irgendwie scheinen sich da nun die Auswirkungen des Trend-Geredes von Anfang des Jahres so richtig niederzuschlagen.
In dieser Liste stehen außerdem genialerweise 4 Romane, mit denen ich zu tun habe. „Der Ruf der Schlange“ habe ich korrekturgelesen, „Blinder Fleck“ habe ich lektoriert, „Der Fall Nemesis“ habe ich lektoriert und zu „Engelsnacht“ habe ich ein Interview mit der Autorin gemacht, das in der nächsten Ausgabe der Nautilus erscheinen wird.

„Der Ruf der Schlange“ ist einer der seltsameren Romane, die ich je gelesen habe. Sicher etwas für alle, die über Standardfantasy meckern. Es kommen Dampfmobile drin vor, ansonsten ist das Setting allerdings eher weniger steampunkig.
„Blinder Fleck“ ist ein ziemlich guter Mystery-Thriller, auf den ich bestimmt noch mal hinweisen werde, wenn er dann tatsächlich erscheint.
„Der Fall Nemesis“ hat eigentlich gar nichts mit Phantastik zu tun, sondern ist einfach nur ein Thriller.
Und „Engelsnacht“ ist mehr oder weniger Twilight, nur mit Engeln und Dämonen.

Zuletzt wurde ich gerade von Druckfrisches.de auf etwas hingewiesen, das sich frei nach „Ein Mann – Ein Buch“ „Ein Werwolf – Ein Buch“ nennt. Das klang so amüsant, dass beschlossen habe, das Wissen darüber mich euch zu teilen:

Essentielles Wissen für alle, die von einem Wolf gebissen worden sind oder jemanden kennen, der untrügliche Symptome zeigt

Sind Sie etwa ein Werwolf? Wenn Sie nur den geringsten Verdacht haben, dann schlagen Sie dieses Buch auf, der nächste Vollmond kommt bestimmt! Hier werden endlich alle Fragen rund um die Lykanthropie beantwortet. Schritt für Schritt führt Sie dieser Ratgeber in ein neues und erfülltes Leben als Werwolf. Wie sage ich es meinem Partner? Was tun nach einer Attacke? Wie verhindere ich es, für ein Regierungsexperiment gekidnappt zu werden? Stehen Sie zu Ihrem inneren Werwolf, und lernen Sie, jedem Vollmond gelassen entgegenzusehen!

Wenn der Vollmond dein Leben verändert: Steh auf und kaufe dieses Buch!

2 Gedanken zu „Links und Bücher

  1. Bechdel ist in so ziemlich jedem Filmgenre deprimierend. Ich achte da mittlerweile bei jedem Film, den ich anschaue, drauf und die meisten fallen mit fliegenden Fahnen durch.

    Ich hab das mal einer Bekannten von mir erzählt, und sie schaut mich an und meint todernst: „Findest du das schlimm, wenn Frauen sich nur über Männer unterhalten? Ich glaube, das ist ganz normal, weil wir ja Babies haben wollen.“ Ich saß so da: O______o

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s