Inception – OMG ein Denkfilm!!!!11einself

„Inception“ gerade eben war ein interessantes Kinoerlebnis. Und das nicht nur wegen des Films an sich. Der war sehr gut. Eine interessante Story, extrem coole Bilder, und das ganze Konzept, Leute in einen Traum zu ziehen, um ihr Unterbewusstsein dazu zu bringen, Geheimnisse preiszugeben, war einfach nur genial.

Aber auch die Reaktionen der anderen Zuschauer waren recht unterhaltsam. Schon seit „The Village“ verwenden René und ich eher weniger ernsthaft den Begriff „Denkfilm“, den wir von einem der anderen Zuschauer aufgeschappt haben. Der meinte nämlich beim Rausgehen sehr enttäuscht zu seinem Begleiter: „Das war ja n richtiger Denkfilm.“
Zu „Inception“ gingen die Reaktionen in eine ähnliche Richtung. In der Pause hörte ich eine Frau zu ihrer Freundin sagen: „Der Film ist wohl zu hoch für uns.“ Und hinter uns musste jemand seinen Begleitern die Handlung erklären.
Zugegeben, konnte die Tatsache, dass sich die Handlung gleichzeitig auf drei (am Ende sogar vier) unterschiedlichen Traumebenen abgespielt hat, leicht verwirren, aber ich fand es toll, mal wieder einen Film zu gucken, der nicht nur auf beeindruckende Bilder setzt. Und letztendlich hat alles Sinn ergeben.

3 Gedanken zu „Inception – OMG ein Denkfilm!!!!11einself

  1. Ich muss sagen, ich verstehe nicht ganz, was Leute gegen Denken in Filmen haben. Ich meine, es ist ja ganz nett, wenn Dinge in die Luft gejagt werden, hab ich nichts dagegen, aber wenn das Gehirn so gar nichts zu tun hat – ist das nicht auf die Dauer … langweilig? Ich weiß nicht.

    (Hab vor, dieses Wochenende jemanden in Inception zu schleppen, aber noch kein williges Opfer gefunden.)

    • Ich seh das ähnlich wie du.
      Aber ich denk mal, viele Leute sind es einfach nicht mehr gewöhnt, dass sie aufpassen müssen, um die Handlung eines Films zu verstehen. Halbe Aufmerksamkeit reicht ja meistens auch.

      • Mein Schlüsselerlebnis war in diesem Fall „Gattaca“: Meine Frau & ich verließen das Kino mit einem großen Grinsen im Gesicht, weil der Film so cool war. Da hörte ich hinter uns zwei jüngere Männer über den Film reden. Der Kommentar des einen beschränkte sich auf: „Geklonte Menschen. Höhö.“
        Was soll man dazu noch sagen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s