Ein Katzenfoto

Wir wissen es alle: Dieser Blog beinhaltete bisher zu wenige Katzefotos. Und das, obwohl das Internet doch genau dafür da ist. Daher will ich das nun nachholen. Hier die Katze meiner Tante:

Dahinter liegen meine Bemühungen ein bisschen zu lernen. Dummerweise hat die Katze das Buch angesabbert, um mich darauf aufmerksam zu machen, dass sie gestreichelt werden wollte. Zum Glück gehört es mir und nicht der Unibib.

Aber wie auch immer … wie man merkt, sind die Wunder der Internet-Flatrate tatsächlich schon bei meiner Verwandtschaft angekommen. Die des W-Lan leider nicht, was dazu führt, dass ich im Moment am Ende eines sehr kurzen Kabels in einer Ecke des Wohnzimmers auf dem Boden sitze.

Ansonsten habe ich hier schon die Familie Plischke und andere wunderbare Leute getroffen, tolle Gespräche geführt und sehr wenig gelernt. Was ich jetzt gleich mal nachholen werde.

Ein Gedanke zu „Ein Katzenfoto

  1. Hach, Katzen! Shadow knabbert total gerne die Ecken von Büchern bzw. den Seiten an, wenn ich auf dem Bett lese. Ich schnipse ihm dann immer auf die Nase, das mag er nicht. Das ist aber auch okay, ich mag es nämlich auch nicht, wenn er Bücher anknabbert. Bei einem Taschenbuch (Gott sein Dank auch meins) hat er mir den Einband punktiert.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s