Links und Abenteuer im Apple Store

Gestern hat mein Laptop beschlossen, nicht mehr richtig hochzufahren. Bzw. er ist hochgefahren, aber der Bildschirm blieb schwarz. Da es sich bei besagtem Laptop um ein MacBook handelt, habe ich nach dem ersten Moment der Panik meinen uralten Schrottlaptop ausgegeraben, den ich zum Glück genau für solche Fälle behalten hatte, und mich im Internet auf die Suche nach einem Apple Store begeben, in dem man mir hoffentlich helfen würde.
Tatsächlich wurde mir versprochen, meinen geliebten Computer bis heute zu reparieren, aber der Weg dorthin war interessant. Ich war noch nie zuvor in einem Apple Store gewesen, deshalb hat mir das ein paar Erkenntnisse eingebracht:

1. Erstaunlich viele Apple-User sehen dem Mac in der Apple-Werbung erstaunlich ähnlich. Dasselbe gilt für die Leute, die in dem Laden arbeiten.
2. Den Leuten nach zu urteilen, die nach mir dran waren, hält sich der durchschnittliche Apple-User außerdem für extrem wichtig. Während ich von dem Typ hinterm Tresen noch meine Möglichkeiten erklärt bekommen habe, wiesen mehrere Leute hinter mir darauf hin, wie eilig sie es hätten, fragten, ob man nicht noch jemanden zweck Bedienung holen könne, und seufzten demonstrativ genervt, als besagter Typ hinter dem Tresen nicht sofort losrannte, um einen Kollegen zu holen, sondern erst seine Erklärung beendete.
Demonstrativ genervtes Seufzen gab es dort allgemein sehr viel, und ich war froh, als ich draußen war, und diese Leute nicht mehr im Nacken hatte

Aber wie auch immer … hier noch ein paar interessante Links:

Im Moment geht ja die Meldung um, dass JKR in einem Interview mit Oprah nicht völlig ausgeschlossen hätte, noch ein weitere Harry Potter Buch zu schreiben. Wobei „nicht völlig ausgeschlossen“ auch wirklich das einzige ist, was man da sagen kann. Wenn man sich das Interview ansieht, dann klingt es nicht so, als stünden die Chancen auf eine Fortsetzung besonders gut.
Ich würde es begrüßen, wenn es keine gäbe. Es ist nie sonderlich toll, wenn Autoren (oder sonstige kreativ tätige Menschen) sich an eine einzige Sache klammern und es einfach nicht auf die Reihe kriegen, mal etwas Neues zu machen.

Dann gibt es bei LARP.tv nun etwas, das ich Das phantastische Quartett nennt. In der ersten Folge reden Thomas Plischke, Gesa Schwartz und Thomas Finn darüber, wie man Phantastik nun eigentlich definiert.

Und zuletzt gibt es zu „Magierdämmerung“ von Bernd Perplies eine sehr coole Aktion. Man kann einen Charakter kreieren, der eine Nebenrolle im dritten Band bekommen wird. Mehr Infos hier.

Ein Gedanke zu „Links und Abenteuer im Apple Store

  1. Hi Andrea,

    man muss sich in solchen Situationen einfach nur sagen: „Apple-User sind auch nur Menschen wie du und ich.“ Und müssen zum A*.*machen aufs Klo gehen. ;-))

    Die geballte Ladung Apple-Spots fand ich übrigens köstlich!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s