Praktikum Ende

Seit Freitag ist mein Praktikum rum. Es war alles, was ich mir erhofft hatte, und ein bisschen mehr, was eine wirklich gute Sache ist. Und mit seinem Ende beginnt nun die große Selbstständigkeit, die bisher ziemlich gut anfängt.
Zum Beispiel bin ich nun „Dorian Hunter„-Autorin, wie es scheint. Ich hatte über Twitter und Facebook ja schon ein bisschen darüber geredet, dass ich in den letzten Wochen einen Heftroman nach Exposé geschrieben habe. Das war ein „Dorian Hunter“-Roman. Mehr dazu später.

In diesem Zusammenhang möchte ich übrigens mal kurz auf Tom Orgels Überlegungen zum Heftroman-Design hinweisen, die anscheinend durch einen meiner Facebook-Posts angestoßen wurden. Dazu gibt es außerdem eine Diskussion.

Aber zurück zum Postthema, falls dieser Post eines hat …
In nächster Zeit gibt es einiges zu tun. Also abgesehen davon, Aufträge zu erledigen. René und ich wollen zusammenziehen. Nach 8 Jahren Beziehung ist das nun endlich mal möglich. Also suchen wir im Moment eine Wohnung in Heilbronn.

Und zuletzt freue ich mich darüber, dass meine Website nun nicht mehr mit Frames funktioniert, und ich auf jede Seite einzeln verlinken kann. Wie beisielsweise auf die Seite zu den Schreibkursen, wo man nun eine Bildergalerie zu der großen Lesung finden kann, mit der die Anthologie „Werwölfe, Drachen und Serienkiller“ vorgestellt wurde.

7 Gedanken zu „Praktikum Ende

  1. Hallo Andrea *wink*

    Glückwünsch und alles, alles Gute *wink*

    Große Schritte planst du, und ich drücke dir die Daumen, dass alles so klappt, wie du es dir wünschst und bisher hart erarbeitet hast.

    Lieben Gruß mit „superheftichdaumendrücker“

    Dirk 🙂
    (auch der Jar Jar Binks der Literatur genannt *ggg*)

  2. Oh, das ist ja super! Sowohl das mit dem vergangenen Praktikum als auch die Zukunftsaussichten. Viel Spaß beim Zusammenleben! Wird ja mal Zeit nach so langer Beziehung 🙂

  3. Na dann viel Spaß beim Zusammenziehen.
    Nach Heilbronx? Wie verschlägts euch denn gerade da hin?
    Nicht, dass mich das stören würde – da könnte man sich gelegentlich mal treffen. Ist ja quasi meine alte Heimat, in der ich alle paar Wochen mal bin. Zumindest in unmittelbarer Nähe.

    Dann viel Erfolg mit der Selbständigkeit. Ich drück dir alle Daumen!

    • René wohnt da schon ziemlich lange. Und da ich hinziehen kann, wo ich will …

      Würde mich freuen, wenn wir uns dann ab und zu treffen würden.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s