Sucker Punch

Den Film Sucker Punch kann man am besten beschreiben, wenn man sich überlegt, wie er wohl entstanden ist. Ich stelle mir das so vor:

Produzent: „OK, wir werden jetzt alles sammeln, was wir cool finden, und dann schieben wir das in einen Mixer und machen daraus einen Film. Ideen?“
Regisseur: „Wie wär’s mit was Japanischem? Japan ist im Moment voll in. Samurai und so …“
Drehbuchautor: „… und ein Kerl mit einem Strohhut und so eine Art Kampfsport-Mentor-Typ.“
Produzent: „Klingt gut, was noch?“
Regisseur: „Zombies.“
Drehbuchautor: „Nazis.“
Regisseur: „Nazizombies!“
Drehbuchautor: „Drachen.“
Regisseur: „Orks. In so eine Helms-Klamm-mäßigen Belagerungsszene.“
Drehbuchautor: „Orkzombies?“
Produzent: „Hm … na ja … wieso nicht? Weiter …“
Regisseur: „Wir brauchen auf jeden Fall auch leichtbekleidete Frauen. Viele davon.“
Drehbuchautor: „In Schulmädchenuniformen. Die Protagonistin sollte in einer sehr knappen Schulmädchenuniform rumlaufen und mit einem Katana kämpfen.“
Regisseur: „Dicke Wummen sollten auch nicht fehlen. Und Mechs. Und Roboter.“
Drehbuchautor: „Und der Bösewicht ist irgendwas in Richtung fieser Zuhälter.“
Produzent: „Wunderbar. Und wie kriegen wir das jetzt alles unter einen Hut?“
Regisseur: „Na ja … warum machen wir’s nicht in der Art von Inception mit mehreren Realitätsebenen oder so?“
Produzent: „Gekauft.“

Das sollte einen ungefähren Eindruck von dem Film geben.
Der Plot, der aus diesen Elementen entstanden ist, hat eine ganze Menge Löcher, ist aber gleichzeitig irgendwie cool. Dass die Kampfszenen cool sind, das muss ich wahrscheinlich erst gar nicht erwähnen. Und die Charaktere haben erstaunlich viel Tiefe. Zumindest drei der fünf Protagonistinnen haben eine interessante Hintergrundgeschichte und einen nachvollziehbaren inneren Konflikt.
Insgesamt ist der Film auf eine sehr trashige Art ziemlich unterhaltsam.

5 Gedanken zu „Sucker Punch

  1. Danke! Habe mich schon gefragt was ich vom Trailer halten soll.
    Bitte mehr solcher Reviews – sind definitiv besser als die von SPON ;0)
    Werde mir den Film dann auch mal ansehen – wenn er auch DVD raus ist.

  2. Ich hatte mich auch schon bei der Beschreibung gefragt, was das denn wird, aber wenn er zumindest unterhaltsam ist, hat er ja das Soll erfüllt.
    Nazi!Zombies sorgen bei mir schon seit „Dead Snow“ für Gelächter 🙂

  3. Pingback: Schreibblockade.com | Ollis supercleveres Dingskonzept und ein Umzug

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s