Was ich mal cool fände …

Was ich mal cool fände, wäre eine SF-Serie, in der die Menschen, die gerade erst herausgefunden haben, wie man schneller als das Licht fliegt, von den schon seit Jahrhunderten intergalaktisch reisenden Aliens behandelt werden wie die Anfänger, die sie sind. Und zwar nicht bloß so ein bisschen, sondern richtig. So in der Art von: „Handel? Na ja … wir könnten euch diese Glasperlen für euer Gold anbieten.“*

Theoretisch müsste es ja auch vor dem Aufbruch der Menschheit in Galaxien, die noch nie ein Mensch zuvor gesehen hat, so was wie intergalaktische Politik gegeben haben. Große Bündnisse und so Zeug entstehen sicher nicht erst, wenn die Menschen das anstoßen. Und Handel und kulturellen Austausch gibt es sicher auch nicht nur auf heruntergekommenen Schmugglerplaneten. Die Interaktion zwischen Alienvölkern wird nicht nur in kriegerischen Auseinandersetzungen bestehen.
Eher gibt es irgendeine Art von intergalaktischer EU mit Richtlinien über den Krümmungsgrat einer Banane und so. Ich könnte mir vorstellen, dass es erst mal schwer wäre, da durchzublicken.
Schon allein, herauszufinden, mit welchen Aliens man sich abgeben will, und mit wem man beser nichts zu tun hat, weil dann der Rest der intergalaktischen Gemeinschaft nicht mehr mit einem redet, könnte eine Herausforderung darstellen.

Man stelle sich nur mal vor, wenn bei Star Trek der Erstkontakt nicht mit den Vulkaniern stattgefunden hätte, sondern mit den Romulanern. Und die Romulaner hätten die Erde nicht einfach erobert und alle Menschen versklavt, sondern sie hätten sich die Menschheit anschaut und gesagt: „Hm … wir sehen, ihr habt viel Erfahrung mit Kriegen. Wie wäre es, wenn wir euch Technologien geben und ihr uns im Gegenzug gegen unsere spitzohrigen Feinde helft, die uns fieserweiser unser Territorium weggenommen haben?“
Woher sollte die Menschheit denn wissen, dass sie gerade böse übers Ohr gehauen wird?

So was fände ich cool …

___________________________________________________
* Ja, „V“ hat theoretisch diese Sache mit den Glasperlen. Aber da haben wir eine andere Art von Szenerio. Das ist „Aliens wollen die Erde erobern“. Im Gegensatz zu „Menschen erforschen das Universum“.

6 Gedanken zu „Was ich mal cool fände …

      • Hi Andrea, wenn du sowas in der Richtung suchst, kann ich dir die „Miles Flint“ Romane von Kathryn Rusch empfehlen. Sie sind eine Mischung aus Krimi und Thriller vor Science Fiction Hintergrund und handeln von einem Privatdetektiv, der sich durch das politische Ränkelspiel der Zukunft „durchwuselt“. Häufig genug regiert hier nämlich Bürokratie statt Ethik oder Vernuft – sehr spannend und auch teilweise auch sehr sozialkritisch…
        liebe Grüße

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s