Belegexemplare

Eigentlich wollte ich heute ein paar Gedanken niederschreiben, die ich mir beim Schauen der 3D-Version von Episode 1 gemacht habe. Denn die habe ich gestern gesehen. René wollte rein, ich habe danach Sushi bekommen. Guter Deal.
Aber heute reicht die Zeit nur für folgende nicht sonderlich neue Feststellung: Nachträglich 3Disierte Filme machen noch weniger Spaß als Filme, die von vorneherein in 3D gedreht wurden.
Mehr dazu in den nächsten Tagen.

Bis dahin hier das Cover des Lektorat-Belegexemplars, das heute angekommen ist:

Meiner Meinung nach ist das ein ziemlich hübsches Buch geworden. Diese Bleistiftskizze mit dem roten Titel hat wirklich was.

Nun Arbeit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s