Geschichte mit U-Haul

Gerade hat René eine interessante Geschichtstheorie aufgestellt. Sie beinhaltet ein gewisses Umzugsunternehmen …

Es fing alles damit an, dass er vergeblich den Namen eines römischen Kaisers suchte, mit dem er eine Argumentation untermauern wollte.
„Ich weiß es nicht mehr“, sagte er schließlich. „Und es nützt wohl auch wenig, wenn ich sage, dass es irgendwas mit -ian war. Da gab’s ja ziemlich viele.“
Ich: „Ja, wahrscheinlich die Hälfte aller Kaiser. Die andere endet auf -us.“
Er: „Und was ist mit Nero?“
Ich: „Der ist die Ausnahme von der Regel.“
Er: „Und Caesar?“
Ich verdrehe die Augen: „Der hieß Julius.“
Er: „Und Alexander?“
Ich: „Der war kein Römer, sondern Grieche.“
Er: „Ach was. Der ist sicher irgendwann nach Rom umgezogen. Da hat er alle seine Sachen in einen großen U-Haul-Truck gepackt …“
Ich schaue skeptisch.
Er: „U-Haul ist ein altes Traditionsunternehmen! Wenn es echte Bilder vom Auszug aus Ägypten gäbe, würde man da auch einen U-Haul-Truck sehen.“
Ich immer noch sehr skeptisch: „Aaaahja …“
Er: „Die haben auch die Tiere in die Arche gepackt.“
Ich: „Nur bei Hannibal haben sie versagt, weil der ja in den Alpen ein paar Elefanten verloren hat?“
Er: „Nee, der hat das ohne U-Haul versuchte. Deshalb ist es schiefgegangen.“
Ich: „Und seitdem haben sie einen neuen Werbespruch? Seien Sie nicht Hannibal. Bringen Sie alle Ihre Elefanten sicher über die Alpen – mit U-Haul!“
Er: „Genau!“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s