Phantastik auf der Bestsellerliste

Es wird mal wieder Zeit zu schauen, welche phantastischen Titel sich auf der Spiegel Bestellerliste finden lassen. Im Taschenbuch ist das vor allem George R. R. Martin, der damit sehr eindrucksvoll beweist, wie hilfreich es sein kann, verfilmt zu werden. Aber bei den Hardcovern sieht es schon bunter aus:

Gut, es fängt mit Martin an.
Band 10 vom „Lied von Eis und Feuer“ steht auf Platz 3.

Dicht darauf folgen die „Tribute von Panem“ auf Platz 6, 7 und 8. Das ist womöglich ein Rekord. Oder hat es schon mal eine Trilogie geschafft, gleichzeitig mit allen drei Teilen in den Top 10 der Besteller zu sein?

Danach haben wir eine gewisse C. C. Hunter mit „Shadow Falls Camp – Geboren um Mitternacht“ auf Platz 19. Wer errät, was für eine Art von Roman das ist? Na? Na?
Hier der Klappentext:
In Kylies Leben geht alles schief: Ihre Eltern lassen sich scheiden, ihr Freund hat Schluss gemacht, und ihre Mutter schickt sie auch noch in ein Sommercamp. Doch Shadow Falls ist anders: Hierher kommt nur, wer übernatürliche Kräfte hat – Feen, Hexen, Vampire, Gestaltwandler und Werwölfe. Auch Kylie soll besondere Fähigkeiten haben – wenn sie nur wüsste, welche … Doch plötzlich wird das Camp bedroht. Nur, wenn sie alle ihre besonderen Kräfte gemeinsam einsetzen, werden sie die übermächtigen Feinde besiegen können.

Weiter geht es mit Cast & Cast „Bestimmt“, was meiner Meinung nach als Titel immer noch so gar nicht funktioniert. Dieser Roman ist ein Teil der „House of Night“-Reihe und derzeit auf Patz 23.

Direkt darunter, also auf Platz 24, schon wieder George R. R. Martin, diesmal mit Band 9 vom „Lied von Eis und Feuer“.

Und direkt darunter … „Engelsflammen“ von Lauren Kate. Ich glaube, der Titel ist selbsterklärend.

Auf Platz 31 folgt „Göttlich verloren“ von Josephine Angelini, womit die Romantic Fantasy für Jugendliche bisher eindeutig in der Überzahl ist. Hier der Klappentext, weil ich die Sache mit dem neuen Trojanischen Krieg interessant finde:
Helen muss die Hölle gleich zweifach durchstehen: Nachts schlägt sie sich durch die Unterwelt, noch schlimmer quält sie tags, dass Lucas und sie sich unmöglich lieben dürfen. In der Unterwelt trifft Helen auf Orion. Je mehr Zeit die beiden miteinander verbringen, umso näher kommen sie sich. Dann geschieht etwas völlig Unerwartetes, das ausgerechnet Orion und Lucas zum Zusammenhalten zwingt: Die vier Häuser Scion werden vereint und ein neuer Trojanischer Krieg scheint unausweichlich!
Ich frage mich gerade, ob der Trick mit dem Pferd wohl zweimal funktioniert … Falls jemand dieser Bücher liest, wäre ich an Details interessiert.

Weiter geht es auf Platz 35 mit „Oneiros – Tödlicher Fluch“ von Markus Heitz. Dem Klappentext nach zu urteilen, könnte man den Roman vielleicht in die Mystery-Thriller-Schublade stopfen. Horror darf man ja nicht mehr sagen, ansonsten wäre er womöglich auch das.
In Leipzig hütet ein Bestatter ein grausames Geheimnis, in Minsk führt eine skrupellose Wissenschaftlerin tödliche Experimente durch, in Paris rast ein Airbus ungebremst in ein Flughafenterminal … Die Ermittlungen zu dem Unglück beginnen sofort – aber die Ergebnisse sind rätselhaft: Sämtliche Insassen waren schon tot, bevor das Flugzeug auf das Gebäude traf. Was die Polizei jedoch nicht herausfindet, ist, dass es einen Überlebenden gibt. Konstantin Korff, der Bestatter aus Leipzig, kommt diesem Überlebenden hingegen schnell auf die Spur, ebenso wie die Wissenschaftlerin – denn diese drei Menschen tragen denselben tödlichen Fluch in sich. Einen Fluch, der sie zu einer Gefahr für jeden in ihrer Umgebung macht.

Platz 40 kann mit dem letzten Band von Paolinis „Eragon“ aufwarten. Ich hatte nicht erwartet, den noch auf der Liste zu finden.

Und zuletzt steht „Drachengold“ von Naomi Novik auf Platz 50.

So … das ist eine ganze Menge, und ich finde, es ist recht ordentlich durchmischt, was die Subgenres angeht.
Insgesamt gibt es keine großen Überraschungen. Nur von C. C. Hunter höre ich heute zum ersten Mal. Der Rest sind verfilmte Bücher, Fortsetzungen schon lange erfolgreicher Reihen oder neue Romane schon lange erfolgreicher Autoren.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s