Wir ziehen um

Da alle großen Dinge ja immer irgendwie gleichzeitig passieren müssen, sind wir gerade dabei, einen Umzug vorzubreiten. Nach relativ langer Suche sind wir nämlich endlich fündig geworden. Nun treten wir schnellstmöglich die Flucht aus der alten Wohnung an, bevor unser Vermieter auf die Idee kommt, dass es doch eigentlich supergenial wäre, die im Oktober begonnenen Balkonbaumaßnahmen noch dieses Jahr zu beenden. (Bei dem weiß man nie. Inzwischen haben wir einige „interessante“ Geschichten über ihn gehört. Als der Besitzer der Umzugsfirma, die wir angeheuert haben, erfahren hat, wem die Wohnungen hier gehören, war seine erste Reaktion ein fröhliches: „Ach, den kenne ich. Der ist ein Arsch.“)

Laut Renés Countdown, dessen Stand er mir jeden Tag mindestens einmal mitteilt, sind es noch 23 Tage bis zum Umzug. Er hat trotzdem schon mal mit dem Packen angefangen:

Wenn ich mir zu lange Zeit lasse, auch was zu tun, ist womöglich nichts mehr übrig, womit ich noch Kisten füllen kann. Aber da gibt es einen Lektoratsauftrag, der zuerst erledigt werden muss.

2 Gedanken zu „Wir ziehen um

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s