Jahresanfang

Das neues Jahr beginnt chaotisch, aber gut. Am Mittwoch war ich in Ludwigsburg für ein Interview mit dem Deutschlandfunk. Der wird bald einen kleinen Bericht über „Sorge dich nicht, beame!“ bringen. Wenn das mal nicht cool ist, weiß ich auch nicht.
Nun sind wir wieder damit beschäftigt, die letzten Möbel aufzubauen. Zwischendurch mache ich den nächsten Dorian Hunter-Band fertig. Die Autoren haben ihre Romane schon längst abgegeben, lektoriert sind sie auch schon. Nun muss ich sie noch zusammensetzen, den Klappentext schreiben, das WBG (Was bisher geschah) aktualisieren …
Außerdem bin ich schon dabei, die Exposés für den übernächsten Band zu schreiben. Ich merke, wie ich langsam ein bisschen Routine bekomme. Der erste Schritt ist inzwischen immer, zu überlegen, womit ein Band enden soll. Darauf arbeite ich dann zu.
Und ich hoffe, ich finde bald wieder in ein vernünftiges Arbeitstempo. Das derzeitige ist unter aller Sau.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s