Leipziger Buchmesse – Cosplaypost

Ich hatte ja noch einen Cosplay-Post versprochen. Hier ist er nun. Wenn jemand Figuren erkennt, die ich nicht identifizieren konnte, wäre ich für einen Kommentar dankbar.

Beginnen wir mit einem Naruto-Charakter.

Ob die hier überhaupt einen bestimmte Charakter cosplayt, da bin ich mir nicht sicher. Aber das Outfit ist hübsch.

Rechts haben wir Ezio. Links … gute Frage.

Diesmal rechts Loki. Bei der links habe ich wieder keine Ahnung.

Die waren irgendwie niedlich:

Und die war ziemlich cool:

Die Schuhe waren einfach nur genial. Ich hatte darauf getippt, dass er aus „Devil May Cry“ stammt, aber ich glaube, ich irre mich.

René sagt, Leute, die Waffen dabei haben, stammen meistens aus Kingdom Hearts. Aber ich glaube, die hier nicht.

Auf der Buchmesse sollte man immer darauf achten, genug zu trinken dabeizuhaben.

Leute mit Flügeln. (Ich würde niemals versuchen wollen, in einem Reifrock über die Messe zu laufen. Aber jedem das seine.)

Renés beste Vermutung zu dem hier: „Von der Frisur her könnte er aus Final Fantasy stammen.“

Eine Sammlung Sailor Moons!

Der blaue Typ ist ein Eisriese aus „Thor“, da bin ich mir fast sicher.

Ich glaube ja, die Hälfte aller Cosplayer könnte irgendwann eine Laufbahn als Fotograf anstreben, so viel Übung wie die in der Hinsicht immer bekommen.

Das ist Sirius Black. Nachdem er mehrmals an uns vorbeigegangen ist und meine Schwester und ich jedes Mal gerätselt haben, woher er uns bekannt vorkommt, haben wir ihn gefragt.

Rechts irgendjemand aus einem der unzähligen Fußball-Animes. Links Shinji aus Neon Genesis Evangelion. Der kam mir auch die ganze Zeit bekannt vor. Ich war sogar so weit, ihn irgendeinem der Mecha-Animes zuzuordnen, aber die entscheidende Identifizierung hat René vorgenommen. Woraufhin ich mich ziemlich schämen musste, einen Charakter aus einem seiner Lieblings-Animes nicht erkannt zu haben.

Princess Peach mit rot gefärbtem Haar? Ich habe keine Ahnung …

Meine beste Vermutung hierzu ist, dass es sich um ein Pokemon handelt.

Die links gehört den Ohren nach zu Chobits.

8 Gedanken zu „Leipziger Buchmesse – Cosplaypost

  1. Einer der Gründe, warum ich Messen so hasse … Cosplayer …
    Eine Handvoll sehen Top aus, der Rest sind Flops.
    Scherz beiseite, Cosplayer können einem Messen schon verhageln, aber es gibt schlimmeres, denn viele von ihnen sorgen spätestens auf den öffentlichen Toiletten für Lacher (Stichwort Reifröcke und enge Toilettenkabinen).

    • Ich mag Cosplayer. Und ich muss sagen, ich würde auch die schlechtesten Cosplays, die da rumlaufen, nicht selbst nähen können.

  2. Die Dame auf Bild zwei (von oben) ist tatsächlich keine Cosplayerin – das ist meine beste Freundin, und sie wollte einfach ein bisschen steampunkig über die Messe laufen 😉

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s