Woher nimmst du nur immer diese Ideen?

Kollege Michael Marcus Thurner versucht in seinem Blog die von Autoren am meisten gefürchtete Frage zu beantworten. Ich finde den Text sehr schön. Er trifft einiges sehr genau. Wer Ideen haben will, muss seinen Kopf vorher erst mal mit möglichst viel Zeug vollstopfen.
Am Ende drückt er sich allerdings ein bisschen um eine endgültige Antwort, finde ich. Eindrucksvolle Bilder und Details sind auf jeden Fall schön und wichtig, aber sie machen keine Geschichte. Die Frage, woher man diese Ideen nimmt, bleibt also vorherst unbeantwortet (kommt aber vllt noch in einem der folgenden Teile). Allerdings ist sie ja auch nicht umsonst allseits gefürchtet. Wie hat man denn schon Ideen? Sie entstehen halt irgendwie. Man sammelt eher zufällig Informationen, Bilder, Geschichten und Erlebnisse und das Unterbewusstsein dreht sie einmal durch den Mixer, sucht etwas heraus, das zu dem passt, was einen gerade beschäftigt, und spuckt es einem vor die Füße.

Natürlich kann man Ideen auch absichtlich generieren. Man setzt sich selbst ein Thema/sonst eine Vorgabe und hangelt sich dann durch eine Reihe von Fragen, bis dabei etwas Sinnvolles herauskommt. Wie so etwas geht, sieht man sehr gut in den Brainstorming-Episoden von Writing Excuses. Und das kann man üben. Man wird darin besser, je öfter man es macht.

Aber letztendlich erklärt auch das nicht die Sache mit dem Ideenhaben an sich. Meiner Meinung nach sind und bleiben Ideen größtenteils etwas, das im Unterbewusstsein passiert. Man kann üben, diesen Prozess in bestimmte Bahnen zu lenken, aber letztendlich kann man nicht wirklich erklären, was man dabei tut.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s