Frei!

Ich weiß nicht genau, wann ich das letzte Mal mehr als ein Wochenende frei hatte. (Meistens habe ich nur einen Tag in der Woche, seit ich gemerkt habe, dass es wirklich keine gute Idee ist, wochenlang einfach durchzuarbeiten.) Ich glaube, vor drei Jahren gab es mal eine Woche, in der ich „nur“ ein Gutachten geschrieben habe und sonst nichts. Und davor das letzte Mal … keine Ahnung. Irgendwann während des Studiums?
Aber jetzt habe ich frei. Ich habe mir das seit Anfang des Jahres vorgenommen, und die letzten paar Tage habe ich nun damit verbracht, Playstation zu spielen, zu lesen, zu überlegen, was ich noch auf dem Balkon pflanzen könnte, zu zeichnen und generell Zeug zu tun, für das ich nicht bezahlt werde. Es ist großartig! Langsam fange ich sogar an, übermütig zu werden und überlege mir, ob ich die Gelegenheit nicht nutzen könnte, meine Französisch-Kenntnisse ein bisschen aufzufrischen.
Irgendwie kann ich es offensichtlich nicht, tagelang einfach nur rumzuhängen. Vielleicht ist das eine Übungssache.
Allerdings haben die Katzen wohl auch beschlossen, dass es nicht angehen kann, dass ich zu wenig zu tun habe, und dass es mal wieder Zeit wird, zum Tierarzt zu gehen. Der könnte ja vergessen, wie wir aussehen.
Also habe ich für morgen schon wieder was zu tun.

Ein Gedanke zu „Frei!

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s