Und ein letzter Streich: Das Leben ist zu kurz für kompliziert

Falls sich irgendwer schon gefragt haben sollte, warum man seit einer Weile nur so wenig von mir gehört hat. Das liegt unter anderem daran, dass mein Alter Ego Andrea Ulmer und ich versucht haben uns bei der Zahl der Romane zu überbieten, die wir innerhalb eines Jahres schreiben konnten. Mein Alter Ego hat gewonnen. Neben dem Frauenroman „Solange wir uns haben“ erscheint von Andrea Ulmer dieses Jahr auch der Jugendroman „Das Leben ist zu kurz für kompliziert“.

Worum es geht? Hier ist der Klappentext:

Das war echt die blödeste Idee aller Zeiten, denkt sich Svenja, als sie zu ihrem Vater zieht. Sie kennt ihn überhaupt nicht. Eigentlich ist er ja ganz nett, aber aus allem macht er ein Geheimnis. Solange ihre Mutter in Reha ist, wird Hamburg jedoch ihr Zuhause sein.
Auch an der neuen Schule ist es für die 15-Jährige ganz schön kompliziert. Denn dort verdrehen ihr gleich zwei Typen den Kopf. David scheint allerdings ein ziemlicher Aufreißer zu sein, und Oliver ist mal total nett zu ihr, und im nächsten Moment lässt er sie einfach stehen. Zum Glück gibt es Dr. BB, die auf der Website friends für all ihre Sorgen ein offenes Ohr hat. Doch hätte sie nur vorher geahnt, wer hinter Dr. BB wirklich steckt …

Inzwischen kann man den Roman auch vorbestellen.

Etwa hier auf Amazon.

Oder auch auf bücher.de.

Oder wo auch immer sonst man möchte.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s