Jahresausblickpost

Wenn es nach mir geht, kann 2018 einfach sterben gehen, deshalb gibt es keinen Jahresrückblickspost. Aber ich dachte mir, ich versuche es stattdessen mal mit einem Ausblick auf 2019.

Dieses Jahr werde ich zwei Romane schreiben, von denen der eine sicher irgendwann dieses Jahr noch angekündigt werden wird. Vom anderen dagegen wird man wahrscheinlich erst nächstes Jahr hören.

Außerdem erscheint dann im Herbst ja „Helden auf der Couch“ von Claudia Hochbrunn und mir. Das muss nur noch lektoriert werden und ist ansonsten bereits fertig.

Und natürlich geht es mit neuen HUNTER-Romanen wie gewohnt weiter.

Ansonsten ist der Plan, mich eher zurückzuhalten. Ich fange nebenher ein neues Studium an und werde so wahrscheinlich schon wieder viel zu viel zu tun haben. Ich dachte, ich versuche es trotzdem mal mit diesem seltsamen Ding namens Work-Life-Balance, das – so habe ich mir sagen lassen – solche unrealistischen Konzepte wie „Freizeit“ enthält.

Eines meiner Weihnachtsgeschenke war passend dazu ein Steam-Gutschein, den ich inzwischen schon zur Hälfte aufgebraucht habe. Falls irgendjemand irgendwelche Empfehlungen hat, was ich mit der zweiten Hälfte anfangen soll, immer her damit.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s